DJ Neils
NEWSLETTER 01/2013

Das Jahr ist schon einige Monate alt, genauso wie mein letzter Newsletter. Es ist viel passiert in der zweiten Hälfte des letztens Jahres, und auch schon im tollen 2013. Meine Reise führte mich quer durch Deutschland und Europa – ich möchte Euch daran teilhaben lassen.

Looking backward, looking forward

DJ Neils bei DodenhofCopyright by dodenhof (über die Agentur „reinlaut„) Der Blick zurück offenbart viel Positives. Unterschiedliche Bookings mit ganz verschiedenen Ansprüchen und Anforderungen, viel Reiserei, genauso wie lokale Stationen. Ich liebe meinen Job, denn es geht ausschließlich um Musik und positive Schwingungen.Firmenevents, Messepartys, After-Gala-Partys oder exklusiven Privatpartys durfte ich den passenden Stimmungsbogen verpassen und diese musikalisch gestalten. Dabei führte mich mein Weg über Berlin, München und natürlich Köln auch an den schönen Starnberger See, nach Seefeld (Tirol), Zürich oder hoch auf den Vorarlberg nach Zürs.Teilweise alleine, teilweise auch mit Musikern und Bands, konnte ich Menschen mit meiner Musik begeistern, sie zum feiern bringen und ein kleines bisschen ihre Welt verbessern – wenn auch nur für einen Moment. Trotzdem: das ist meine Agenda!
Meine persönlichen Highlights:Messeparty auf der InnoTrans in Berlin mit DJ plus (über die Agentur „ die Tonköpfe“)

Messepartys sind immer eine ganz besondere Herausforderung, da für das Einrichten der Technik und Abstimmen mit den Künstlern nur ein schmales Zeitfenster zur Verfügung steht. Mit den Musikern Michaela Danner (Violine), Shanai Philippen (Voice) und Eike Drück (Saxophon) war das problemlos und absolut professionell. Dann ging die Musik an und uns erwartete das blaue Wunder. Die Gäste des schwedischen Ausstellers zeigten uns, was „to party“ bedeutet! So eine Messe-Sause habe ich vorher noch nicht erlebt. Danke tausend Mal!

Seefelder Kristallzauber V.I.P. Aftershow Party im Hotel Klosterbräu (Seefeld) mit dem „Bachelor“, Paul Janke im Februar 2013

Zusammen mit Jay and friends und DJ JonaTon wurde „die Kanne“ des Seefelder Luxushotels zu einer wahren Partyhölle. Wir sorgten für die Musik und der „Bachelor“, Paul Janke, versorgte die vornehmlich weiblichen Gäste mit Autogrammen und Fotos. Wir durften bis 6 Uhr in der Früh für die Gäste spielen. Das Feedback war einzigartig und unsere Liebe zur Musik wurde mehr als erwiedert. Wirklich traumhaft war das Frühstück beim Verlassen der Party-Location um 6.30 Uhr in der Früh. Dank des freundlichen Personals des Klosterbräu für uns das absolute Highlight.

Meine neuen Referenzen (Auszug):Locations: Hotel de Rome *****s (Berlin), Rosengarten (Mannheim), Kastanienhof (Köln)

Companys: Axa Versicherungen (Deutschland), dodenhof Einrichtungshaus (Hamburg), Skoda (Deutschland), TimoCon (Deutschland)

www.djneils.de – neue Webpräsenz

Wie im letzten Newsletter berichtet, haben Jan und Leo von freshphotography wirklich ansehnliche Fotos von mir geschossen. Diese konnten nun endlich in meine neue Webseite integriert werden.Das Resultat: professionelle Bilder mit einem passenden Look, und eine Webpage, die optisch überzeugt und informativ ist. So möchte ich gesehen werden und so möchte ich mich sehen lassen.Die neue Webseite ist nun viel klarer strukturiert und es finden sich die wesentlichen Informationen kompakt und stylisch präsentiert.www.djneils.dePS: DJ Neils spricht man übrigens wie das deutsche „Nils“ aus. Engländer verstehen mich 😉

 

ready2spin – die DJ Academy

ready2spin In meinem letzten Newsletter berichtete ich von der Eröffnung unserer DJ Academy „ready2spin“ in Düren. Ein Jahr nach der Eröffnung kann ich nur sagen: Das Projekt lohnt sich in jeglicher Hinsicht und ist eine tolle Sache für unsere Schüler, vor allem aber auch für uns.Mit mittlerweile 22 DJ Schülern sind wir stark gewachsen. Dabei sind unsere jüngsten Schüler gerade einmal 11 Jahre, unsere ältesten Schüler fast 50 Jahre alt. Musikalisch geht es in ganz unterschiedliche Richtungen. Wir haben Schüler, die gerne den Mainstream bedienen möchten, aber auch angehende DJs, die gerne als Geburtstags- oder Hochzeits DJ inklusive Schlager und Co. auflegen möchten.
Wir haben scratchende Hip Hop Schüler und mixende Elektro-Schüler. Dabei kommen die Leute aus dem gesamten Bundesgebiet, aber auch aus Belgien und der Schweiz zu uns.Alles in allem eine sehr bunte Mischung, die uns in unserem Wissen und Können viel abverlangt, uns aber auch Wege aufzeigt, in die für uns neu sind.Wir können vor allem mit Stolz berichten, dass wir unseren Schülern ein festes Handwerk mitgeben, was universell für alle DJs gilt. Wir helfen aber auch gleichzeitig bei der persönlichen Entfaltung, behandeln spezielle Techniken. Themen wie „Beatmatching“, „Mixing“, aber auch „Spannungsbogen“, „Musikorganisation“ und „Marketing“ begeistern unsere Schüler.Wissen ist Macht – und genau das gibt es bei uns. Mit dem Quäntchen Intellektualität, aber vor allem Praxisbezug.Als besonders begehrt haben sich unsere DJ Workshops herausgestellt. Wir bieten externen Einzelpersonen entweder einen Gutschein an, oder auch Gruppenworkshop. Diese sind entweder lokal in der DJ Academy möglich, oder auch vor Ort. Wir bringen Plattenspieler, Mixer, CD Player und alles, was man benötigt mit zu Euch. Besonders interessant ist dieses Konzept für Events, Messen und Firmenpartys. Falls Ihr Interesse habt, schreibt gerne über unser Kontaktformular.

Aktuelle Meldungen und Neuigkeiten auch über unsere Facebook Seite: www.facebook.com/Ready2SpinDjAcademy

 

DJ meets Live Acts – das „Mehr“ an Musik & Entertainment

DJ meets Live DJs agieren stationär und überzeugen durch ihre Musik. Dabei gibt es diejenigen, die Musik abspielen und die, die mit der Musik arbeiten und durch Scratches, Samples und Loops bereichern. Ich zähle mich zu letzteren. Für gewisse Events ist diese Art von Entertainment gut und die richtige Wahl.Für manche Events ist ein DJ allerdings „zu wenig“, eine ganze Band aber „zu viel“ genau hier empfehle ich das Konzept „DJ meets Live Act“. Eine unglaubliche Flexibilität und einen „hippen“ Faktor durch den DJ, Interaktivität, Akzente und den „Live-Faktor“ durch die Live-Acts. Das Repertoire ist nahezu unbegrenzt, da alle Songs vorhanden sind, ausgewählte dann von den Live Acts ergänzt bzw. übernommen werden.
Gerade dramaturgisch macht es Sinn Live Musiker mit dabei zu haben. So ist ein Apero hochklassiger, wenn dieses vom Saxofon bereichert wird. Live gesungene Songs sind dynamischer und die Sänger/innen spornen ihr Publikum an.Gerade dieses Konzept hat mich in der letzten Zeit beschäftigt und ich habe mit vielen Musikern zusammen gearbeitet. Ich stelle gerne ein Set an Musikern zusammen und kümmere mich um die Gestaltung Eurer Party. Sprecht mich auf das Konzept an oder schreibt mir über mein Kontaktformular! Ideal für Privatpartys, Messepartys, Firmenevents, Weihnachtsfeiern oder Hotel-Veranstaltungen.

 

Kontakt & Bookings unter::

Nils Jagdfeld

Mobil: 0178/3244619

Email: info@djneils.de

Webseite: www.djneils.de

Facebook: www.facebook.com/DJNeils